Reportage von Tom Neumann (RZ Gesamtausgabe, 27.07.)

Pressetext in der WZ vom 26. Juli 2016

IHR seid großartig!

Das 3. Stöffel-Race ist erfolgreich beendet.
Ein herzliches DANKE an EUCH Fahrerinnen und Fahrer: Ihr habt das Stöffel-Race zu einem wirklich herausragenden Ereignis werden lassen.
Das gesamte Orgateam ist enorm froh, dass unsere Idee des "Guerillaevents mit familiär-freundschaftlicher Atmosphäre" wieder soviel Zuspruch gefunden hat.
Eure Leistungen waren bemerkenswert und haben uns alle tief beeindruckt. Die Rennstrecke war alles andere als einfach. Eure physische und mentale Leistungsfähigkeit hautnah zu erleben war für uns "in und hinter den Kulissen" ein besonderes Erlebnis. Wir empfanden und empfinden große Freude über jeden Einzelnen, über Eure sportliche Fairness und umsichtige Hilfbereitschaft sowie Eure postive Energie, die jederzeit spürbar war.
Ihr habt das kleine Orgateam, das wir sind beflügelt und dazu motiviert, dass wir nächstes Mal alles dass besser machen werden, was uns nicht so gut gelungen ist. Und das, was uns gut gelungen ist, wollen wir auch noch ein bisschen optimieren.

Wir freuen uns so sehr, Euch alle am 22. und 23. Juli 2017 wiederzusehen.
Das Anmeldeportal wird in wenigen Tagen mit einer kleinen Überraschung zu Euren Gunsten geöffnet werden.

Stöffel-Race in der Presse

Ein schöner Bericht zum 3. Stöffel-Race im www.ww-kurier.de
Vielen Dank an die Redaktion!

Renninfos

Liebe Stöffel-Racer,

wir freuen uns riesig auf Euch und mühen uns sehr, damit ihr persönlich und wir alle zusammen eine riesen Freude beim Stöffel-Race haben können. Hier nun noch ein paar wichtige Infos zum Stöffel-Race. Bitte aufmerksam lesen.

Anreise:
Ihr könnt offiziell ab Freitag 16.00 Uhr anreisen und Eure Plätze im Fahrerlager belegen. Wir werden aber niemanden vor der Schranke stehen lassen, der früher kommt. Allerdings ist die Infrastruktur (Strom, Duschen) etc. dann noch nicht fertig.

Bezug der Fahrerlager: Das, besser die Fahrerlager sind vielfältig und wenig "strukturiert". Es macht auch gerade den Reiz des Stöffel-Race aus, dass wir uns gar überhaupt nicht in soldatische Reihendisziplin zwängen. Viele Teams finden "ihr" eigenes Plätzchen auf dem Gelände, dass wir selbst vorher gar nicht im Blick hatten!
Wir reservieren keine Plätze, das gibt nur Stress. Bei der Auswahl der Plätze im Fahrerlager gilt daher das Prinzip der "chaotischen Selbstorganisation", einem Prinzip, dass erfahrungsbelegt die besten Lösungen ohne Stressoren hervorbringt. "Wer zuerst kommt, mal zuerst" stimmt so nicht ganz, denn es ergeben sich manche geschätzten Plätze gerade dann, wenn man denkt, "oh weh, wo sollen wir nur hin"? Sicher ist : Alle finden einen guten Platz. B
ewahrt Ruhe und Geduld, alles wird gut.
Die Autos, Buss usw. der Fahrer dürfen nicht im Fahrerlager parken, sondern auf den Parkplätzen unterhalb. Ausnahmen sind Fahrzeuge, die sich harmonisch in das Fahrerlager, etwa durch vorgebaute Zelte integrieren lassen oder wo die Möglichkeit besteht, die Fahrzeuge so zu platzieren, dass sie keine Blickachsen verstellen. Ihr wisst, was gemeint ist.
Ihr werdet sehen, wie die anfängliche Unübersichtlichkeit allmählich weichen wird.

Stromversorgung:
Strom wird überbewertet. Obwohl wir es in den Vorjahren geschafft haben, Strom für alle bereitzustellen, ist dies immer wieder eine Herausforderung für uns. Bitte beschränkt Euch bei Euren Stromquellen auf das Nötigste: Keine Mikrowellen, Föhne (!!), Waschmaschinen oder Halogenscheinwerfer, die es erleichtern, Euch vom Mond aus ausfindig zu machen.
Nein, bitte nichts dergleichen. Wer über eine autarkte Stromversorgung verfügt, bitte mitbringen. Ansonsten steckt Euch hinreichend Mehrfachstecker und ein laaaanges Verlängerungskabel ein. Die Verteiler sind u.U. nicht ganz in Eurer Nähe. Abgesehen davon sollt ihr ruhen, ansonsten in der Nissenhalle futtern und vor allem FAHREN.

Wasserversorgung:
Wasser könnt ihr am Waschplatz und den WCs/Toiletten zapfen.

Akkreditierung:
Es müssen sich alle Fahrer, d.h. ausnahmslos ALLE Fahrer akkreditieren. Ohne Akkreditierung und Abgabe der Teilnahmeerklärung wird keine Starterlaubnis erteilt.

Duschen:
Auf dem Gelände gibt es einen mobilen Duschcontainer mit vier Funky-Wellness-/Spaduschen, allerdings ohne Duftkerzen und ohne Personal.

Catering:
Wir mühen uns, Euch ein handwerklich einwandfreies Catering in der "Nissenhalle" vorzuhalten, dass ganz und gar nicht anspruchslos ist. Bitte habt aber Verständnis, dass das Catering etwas genügsamer ausfällt, als beim Besuch Eures Lieblingsrestaurants.
Für mehr als 300 Menschen ist es im Budget nicht drin, alle Wünsche zu erfüllen. Aber wir mühen uns nach Kräften.
Bringt bitte Euer Lieblingssportfood und das, was ihr absolut an Verpflegung benötigt oder gewohnt seid selbst mit. Die Vorlieben bei Sportfood, Riegeln und Isogetränken sind so verschieden, dass wir das einfach nicht berücksichtigen können.
Beachtet aber auch, und das gilt insbesondere für die noch etwas weniger erfahrenen Fahrer folgende einfache Ernährungsregel: Trinkt genügend, esst nichts Ungewohntes und vor allem nicht zu schwer und esst nicht zu viel durcheinander.
Zuviel Essen belastet Euch, macht Euch müde und langsam. Nehmt Nahrung nach einem Plan zu Euch, bezieht die Nahrungsaufnahme in die Rennplanung und Rennstrategie mit ein.
Gerne akkreditieren wir Eure Betreuer gegen einen Unkostenbeitrag in Höhe von EUR 30,-, die dann auch Zugang zum Fahrercatering an beiden Tagen haben (inkl. Nudelessen am Freitag). Meldet Eure Betreuer aber bitte bis zum 20. Juli verbindlich an.
Generell gilt: Ohne Akkreditierung auch kein Nudelessen am Freitag! Es gibt auch ein öffentliches Catering gegen Eigenzahlung. Dort wird in erster Linie qualitativ sehr gutes "Junk-Food" (für die Zuschauer!) vorgehalten. Bier und weitere leckere Sachen gibt es auch, kostet aber extra. WICHTIG! Nudelessen am Freitag. Damit wir besser disponieren können, bitten wir Euch, Euch bis Mittwoch, 20. Juli 2016 per Mail anzumelden.

Equipment:
Bitte legt grösste Sorgfalt auf Euer Equipment. Euer Rad ist vielleicht Euer einziger wirklicher Freund, der Euch 24 Stunden und mehr tragen wird beim Stöffel-Race. Sorgt Euch erst um den sportlichen Teil Eures Stöffel-Abenteuers.

Fliegende Werkstatt:
Stefan Ebener ist mit einer fliegenden Werkstatt da und versucht Euch, bei kleineren Reperaturen und vor allem im Notfall zu helfen. Bringt aber bitte Euer Material mit, von dem ihr annehmt, dass ihr es brauchen könnt (Schläuche, Ketten etc.). Denkt an die Beleuchtung!

Fotos:
Wir haben auch diesmal eine Fotoflat eingerichtet. Unkostenbeitrag EUR 5,- pro Fahrer. Ihr entrichtet die EUR 5,- bar bei der Akkreditierung und erhaltet am Montag nach dem Stöffel-Race Zugang zu einer Onlineplattform, von der aus ihr alle Fotos heunterladen könnt.

Notarzt:
Wir haben professionelle Nothilfe auf dem Gelände und sind überdies über den zentralen Notärtztedienst abgedeckt. Bitte seid umsichtig, aufmerksam und helft Euch gegenseitig, gerade bei Stürzen doer Unfällen.

Fairness:
Die bisherigen Stöffel-Races haben sich durch eine fantastische Kameradschaftlichkeit ausgezeichnet. Jeder hat jedem geholfen, beim Strombezug, bei Defekten, Hinweisen auf Streckenaspekte und Ähnliches. Wir sind überzeugt, dass wir das alle gemeinsam auch in diesem Jahr schaffen: Wir wollen nicht nur ein leistungsorientiertes MTB-Rennen sein, sondern auch die wichtigen sportlichen Werte leben.

Qualitatives Upgrade

Auch auf die Gefahr hin, dass ihr gar nicht mehr aus den Duschen rauskommt:
Wir haben schöne mobile Duschen für Euch organisiert. Damit müsst ihr nicht mehr in das Gästehaus der Gemeinde Enspel: kürzere Wege, mehr Fahrzeit für diejenigen, die duschen wollen ;-)

Aktualisierter Zeitplan Stöffel-Race

Aktualisierter Zeitplan (Stand 18. Juli 2016)

Freitag, 22. Juli 2016:

16.00 Uhr: Offizielle Eröffnung der Fahrerlager.

18.00 bis 20.00 Uhr: Akkreditierung, Check-in im Race-Office.

20.00 Uhr: Nudelessen (Fahrer frei).


Samstag, 23. Juli 2016:

08.00 bis 9.30 Uhr. Frühstück (Fahrer frei).

08.00 bis 10.30 Uhr: Akkreditierung, Check-in im Race-Office.

10.40 Uhr: Begrüßung und Wettkampfbesprechung (Basaltbühne).

10.50 Uhr: Offizieller Fototermin.

11.00 Uhr: Streckenbesichtigung.

12.00 Uhr: Start des 2. Stöffel-Race 24h MTB Challenge.


Sonntag, 26. Juli 2015:

12.00 Uhr: Zielschluss des 2. Stöffel-Race 24h MTB Challenge.

13.00 Uhr: Siegerehrungen auf der Basaltbühne.

(Änderungen vorbehalten)

Onlineanmeldung endet am 12. JUli um 0.00 Uhr!

!ACHTUNG! Am 12. Juli 2016 0.00 Uhr endet die Onlineanmeldung zum 3. Stöffel-Race 24h MTB! Nur, wer bis dahin angemeldet ist, erhält eine personalisierte Startnummer! Nachmeldungen sind möglich per mail an info@stoeffel-race.de (bis 21. Juli 2016) oder dann persönlich am Renntag (23. Juli 2016, 10.00 Uhr)

Service: Recovery Massagen

Müde Muckies wieder flott machen. Für die Fahrer des Stöffel-Race gibt es während des Rennens die Möglichkeit, ihren müden Muskeln einer belebenden Kurzmassage zu gönnen. Zwei zertifizierte Physiotherapeuten stehen bereit. Zeiten und Preise geben wir noch durch.

Kids Race Open

Einem Tag vor dem Stöffel-Race 24h MTB Challenge für die großen Menschen starten wir am 22. Juli 2016 das Kids Race.

Hier geht es zur Ausschreibung!

Zweirad Ebener neue Partner des Stöfel-Race

Mit der Ebener Zweiradsport GmbH aus Niederroßbach bei Bad Marienberg ist ab sofort kompetenter Radsportpartner des Stöffel-Race 24h MTB Challenge. Stefan Ebener ist seit 1989 dem Radsport verbunden und hat sein Hobby zur Geschäftsidee gebracht. Das mit acht Mitarbeitern grösste Radsportfachgeschäft im oberen Westerwald, seit über 25 Jahren quasi eine Institution, wird den Fahrern des Stöffel-Race bei kleineren oder größeren Reparaturen zur Seite stehen. Dazu in den nächsten Tagen mehr.
Wilkommen Stefan und Team!

Und hier geht es zur Homepage von Ebener Zweiradsport GmbH.

Erste Hilfe

Neuer Partner des Stöffel-Race ist der professionelle Sanitätsdienst PROANIMO. Zusätzlich zu der obligaten Abdeckung durch den allgemeinen Notfalldienst  werden in diesem Jahr die Ersthelfer und Sanitäter von proanimo die Erstversorgung beim Stöffel-Race übernehmen.

Das proanimo Notfallteam besteht unter anderem aus den nachfolgenden Komponenten:
- Rettungsfachpersonal (mit Berufserfahrung aus der Notfallrettung / Rettungsdienst)
- Notfallausrüstung zur schnellen Behandlung von Notfällen
- AED (Automatisierter Externer Defibrillator)
- Sauerstoffeinheit
- Fahrzeug des Rettungsdienstes
und vieles mehr.

Pressebericht im WW-Kurier vom 15. Juni 2016

HIER geht es zu einem Pressebericht über das Fahrtechnikseminar mit Klaus Marbe. Bei Interesse bitte anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
DANKE an den ww-kurier. www.ww-kurier.de

Stöffel-Race Strecke 2016

Unten seht Ihr die Stöffel-Race-Strecke 2016.

Pressemitteilung ++++

WEC und Löwentriathlon sowie Stöffel-Race streben Zusammenarbeit an

Die WEC GmbH mit Sitz in Ortenberg (Hessen) strebt eine Zusammenarbeit mit dem Löwentriathlon und dem Stöffel-Race an.
Kai Walter, Geschäftsführer der Event-Agentur WEC GmbH sieht Potentiale in den Veranstaltungen. "Wir beobachten den Löwentriathlon sowie das Stöffel-Race mit großem Interesse und sind bereit, mit unserem Engagement diese in der Region bekannten Veranstaltungen zu stabilisieren und weiter entwickeln zu helfen", betont der ehemalige Geschäftsführer von IRONMAN Deutschland und Europa.

Wie genau die Zusammenarbeit sich im Einzelnen gestaltet, wird im kommenden Spätsommer entschieden. Bereits kurzfristig konnte die WEC GmbH Neuerungen einbringen:

So wird zum Löwentriathlon u.a. ein Neoprentestcenter in Kooperation mit dem Laufland RheinMain angeboten. Zum Stöffel-Race wird zudem ein Fahrtechnik-Seminar für Kinder und Erwachsene im Stöffel-Park durchgeführt. Die Seminare am 01. und 02. Juli leitet Klaus Marbe, mehrfacher MTB-Meister in den Vereinigten Staaten. Weitere Infos unter www.loewentriathlon.de sowie www.stoeffel-race.de

02. Juli '16: Fahrtechnikseminar

Klaus Marbe, sechsfacher US-Meister mit über 30jähriger Erfahrung auf dem Mountainbikesattel ist ein Coach mit erstklassiger Expertise. Mountainbiking ist wirklich sein Leben. Wir freuen uns, dass wir mit Klaus einen so exzellenten Fahrer und Trainer für das Seminar im Stöffel-Park, nicht nur zur Vorbereitung auf das Stöffel-Race verpflichten konnten. Wir wollen dabei nicht nur von seinem Fahrkönnen, sondern auch von seinen internationalen Rennerfahrungen profitieren. Das Seminar richtet sich an MTBler mit Vorerfahrungen, ambitionierte Anfänger sind ebenso sehr willkommen wie leistungsorientierte Hobbyfahrer.

Zeitplan 02. Juli 2016 (Änderungen vorbehalten):
10.00 Uhr: Come together, Begrüßung, Einführung, Fotoshooting
10.30 Uhr: Fahrtechnik und Sicherheitstraining I
12.00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen
13.00 Uhr: Fahrtechnik und Sicherheitstraining II
14.30 Uhr: Kaffeepause
15.00 Uhr: Abschlussfahrt und Abschlussrennen
17.00 Uhr: Come together, Abschluss

Kosten Leihbike und Leihhelm: EUR 10,-
Kosten Fahrtechnik Seminar incl. Eintritt Stöffel Park, Catering, Teilnahmeurkunde: EUR 25.-
Begrenzte Teilnehmerzahl, verbindliche Anmeldung erforderlich unter infostoeffel-racede. Zahlungen vor Ort in bar.

Veranstalter: United-Teams. Verein zur Förderung des Ausdauersports in Kooperation mit WEC GmbH.

Onlineanmeldung 2016 ist offen!

Holt Euch die Teilnahme zum Stöffel-Race am 23. und 24. Juli 2016 zum Early-Bird-Tarif!
Bis 31.12.2015 beträgt das Startgeld EUR 64,-. Ab 31.12.2015 EUR 80,-.
Zum Anmelden klick' HIER!

Onlineanmeldung ab 8. Oktober 2015

Jo. Aus der 8 (Acht) mal kurz ne 3 (Drei) gemacht. So muss es heissen:
Die Onlineanmeldung zum 3. Stöffel-Race 24h MTB Challenge am 23. und 24. Juli 2016 startet am 8. Oktober 2015 um exakt 18.31 Uhr.

Stöffel Race 2016

Der Termin steht!
Das nächste Stöffel-Race 24h MTB Challenge powered by MANN Energie findet am 23. und 24. Juli 2016 statt.

Bilder des 2. Stöffel-Race 2015

Zu einer ersten Bilderauswahl HIER!

Alle froh und heil angekommen!

Wenn man bei der Siegerehrung in die frohen und zufrieden lächelnden Gesichter sieht, weiss man, warum man ein AUsddauersportevent organisiert, besucht, dabei mitmachen will.

Sieger bei den Einzelfahrern wurde BERND SIEBERT von den BexbachGemsen.
80 Runden (à 3,8 km) hat dieser Held absolviert und das ohne jeglichen support.
GREAT! Herzlichen Glückwunsch!

 

2. Stöffel-Race 24h MTB beendet!

Genau um 12.00 Uhr am Sonntag, den 26. Juli 2015 wurde das 2. Stöffel-Race 24h MTB Challenge, powered by MANN Energie beendet. Mehr als 24 Stunden Wurzeln, Dreck und Basalt, Regen und Sonne, Kälte und Hitze, Tränen, Schweiß und Blut, Ketten und Gabelbruch lagen hinter den 48 Startern.

Herzlichen Glückwunsch an alle Stöffel-Racer. Ihr ward grandios und seid in 24 Stunden durch jahtausendjahre alter Erdgeschichte (inkl. alte Schmiede und Toilettenhaus) gefahren!

Alle Orgaleute veneigen sich vor Euch. Wir wissen, dass das Stöffel-Race Euch alles abverlangt. Und ihr habt Alles gegeben.
Dank an Euch, Danke für Eure Fairness und dafür, dass ihr da wart!
Wir sehen uns im Jahr 2016 hoffentlich gesund wieder!

Danke an unsere Sponsoren, insbesondere an MANN Naturenergie und die Bitburger Brauereigruppe! Ohne solche potenten und inspierierten Partner hätten wir es nicht geschafft.

 

Meldestand

Angemeldet zum 2. Stöffel-Race 24h MTB sind zur Zeit: 20 Einzelfahrer, 9 2er-Teams, 20 4er-Teams und 4 8er Teams. plus 1 2er- und 1 4er-Team in der Nachmeldung. Alles in allem gehen 150 Starter auf die Piste. Damit haben wir die Starterzahlen zu 2014 verdoppelt! YEAH! Dies bestätigt uns, dass wir mit der Konzeption des Stöffel-Race goldrichtig liegen. Wir werden alles tun, damit das Stöffel-Race organsisatorisch und emotional zu einem fixen Renn-Termin in der Szene wird. DANKE für Euer Vertrauen! 

Nachmeldungen möglich!

Das Onlineanmeldeportal ist geschlossen.
Nachmeldungen sind möglich: Einfach Mail an infostoeffel-racede oder am Freitag von 16.00 bis 18.00 Uhr oder am Samstag, 25.07. von 7.00 bis 10.00 Uhr im Race-Office im Stöffel-Park!
Wir freuen uns auf Euch!

Onlineanmeldung nur noch zwei Tage

ACHTUNG!!

Die ONLINEANMELDUNG zum 2. Stöffel-Race wird am 17.07.2015 um 0.00 Uhr geschlossen. Nachmeldungen sind per Mail an infostoeffel-racede oder am 24. (16.00 bis 18.00 Uhr) und 25.07.2015 (8.00 bis 10.00 Uhr) im Race-Office im Stöffel-Park möglich.

Fotoservice beim Stöffel-Race

Damit ihr euren Liebsten, nicht zu vergessen später euren lieben Enkelkindern, zeigen könnt, welche Härte ihr gegen euch selbst beim 2. Stöffel-Race anno  2015 gezeigt habt, bieten wir euch eine Foto-Flat an. Zum Pauschalpreis von EUR 7,-/Einzelstarter, EUR 15,-/2er-Team, EUR 30/4er-Team und EUR 60,-/8er-Team könnt Ihr soviele Fotos nach dem Stöffel-Race von unserem Server herunterladen, wie ihr wollt.  Cool?

Den harten Job des Shootings übernimmt Profi-Fotograf Frank Koch.

Stöffel-Race

Hier: REWE Hachenburg!

Wetterprognose

Das Wetter, zu Premiere in 2014 Murks, wird jetzt der mediterrane Aspekt des Westerwaldes betont. Cool bzw. HOT!

 

Frühbucherrabatt endet Silvester um 24.00 Uhr

An ALLE! der Frühbucherrabatt endet an Silvster um 24.00 Uhr.
Also bitte erst noch anmelden, Geld sparen und es dann krachen lassen!
Guten Rutsch!

Onlineanmeldung ist offen!

Die Onlineanmeldung zum 2. Stöffel-Race 24h MTB powered by MANN Energie wurde am 3. Oktober 2014 um 18.00 Uhr von Markus Mann, geschäftsführender Gesellschafter der MANN Naturenergie GmbH (zweiter von rechts) im Stöffel-Park scharf gestellt.

 

Termin Stöffel Race 2015

Der Termnin für das Stöffel Race 2015 steht.
Es ist Samstag, der 25. und Sonntag, der 26. Juli 2015!
Die Anmeldung startet am 03. Oktober 2014 um exakt 18.00 Uhr! Stay tuned...

 

MANN Energie - Premiumpartner

Die Firma MANN Naturenergie GmbH & Co. KG aus Langenbach ist Premiumpartner des "Stöffel-Race 24h MTB Challenge". Wir freuen uns sehr über die strategische Partnerschaft. Auf eine gute Zusammenarbeit!

BILDER

Hier gibt es die Bilder des 1. Stöffel-Race 24 h MTB, powered by MANN Energie zum Download für ALLE!

1. Stöffel-Race 24h MTB, powered by MANN Energie

Das 1. Stöffel-Race 24h MTB powered by MANN Energie ist Geschichte.

Die Premiere eines faszinierenden Events war erfolgreich. Mehr als 80 Fahrer haben in einer der aussergewöhnlichsten Locations für MTB-Rennen grandiose Leistungen gezeigt. Wirklich grosse Klasse: Ihr seid alle an Eure physischen und psychischen Grenzen gegangen. Unser uneingeschränkter Respekt!!

Trainingsszenen

Hier am Bremsberg (heart-break-hill)...

Finisher Trophähen

Für alle Teilnehmer gibt es aussergewöhnliche Trophähen.
Lasst Euch überraschen! 

NACHMELDUNGEN

Achtung! Nachmeldungen sind im Race-Office im Stöffel-Park am Freitag, 27. Juni 2014 ab 12.00 Uhr bis Samstag, 28. Juni 2014 bis 9.30 möglich.

Unterstützer des Stöffel-Race: SKODA PABST

Ein sehr herzliches DANKE an Herrn Pabst, Geschäftsführer der Firma Skoda Pabst GmbH für die tatkräftige Unterstützung des Stöffel-Race!

 

No Dixies

Damit neben den größten Anstrengungen auch die kleinen und großen Dinge des täglichen Lebens nicht auf tertiär-, sondern auf zivilisatorisch angemessenen Niveau verrichtet werden können, haben wir keine Dixies aufgestellt.
Auch diesbezüglich ist der Stöffel-Park up to date. "Waldlösungen" überflüssig.

Race Office

Roter Wagen = Race-Office! 

Grillplatz

Hier der Kollektiv-Grillplatz. Ich könnt Euren eigenen Grill bei Mami und den Kindern lassen.  Auf dem Gelände stehen Euch zwei grosse Grills zur Verfügung. Holzkohle und Anzünder dafür kriegt ihr von uns. Nur das halbe Schwein, dass ihr grillen wollt, das müsst ihr selbst mitbringen.

Fahrerlager

Fahrerlager 1
Fahrerlager 2

Es sind mindestens zwei, maximal drei Fahrerlager für die Einzelstarter und Teams vorgesehen. Das Fahrerlager 1 für die Einzelstarter und für die 2er-Teams liegt in unmittelbarer Nähe zur Wechselzone, das Fahrerlager 2 und das Fahrerlager 3 für die 4er und 8er Teams liegen ca. 30 Meter von der Wechselzone entfernt.
Ein ganz wichtiger Aspekt: Die Fahrerlager sind nachts durchgängig beleuchtet!

Strecke durch die SCHMIEDE

...durch diese hohle Gasse...
Das Freuer wird brennen!

Wir können noch nicht alle Infos zu der Strecke geben. Auch weil wir keine wilden Trainingsmöglichkeiten zulassen können. Daher füttern wir Euch unregelmäßig über schöne Details, die Euch Lust auf mehr machen sollen.
Heute informieren wir Euch darüber, dass ein Teil der Strecke mitten durch die alte Schmiedewerkstatt führen wird. Die alte Schmiedewerkstatt ist ca. 50 Meter lang und bildet das Herzstück der Museumsbauten im Stöffel-Park. Der Boden besteht auf Kopfsteinpflaster. Es wird faszinierend sein, durch die Schmiede bei offenem Feuer zu fahren. Besonders nachts! Das Stöffel-Race wird Kult!

Die Rhein-Zeitung berichtet

Winterkunst im Stöffel

Vorgestern war ein schöner Bericht über das Stöffel Race in der Rhein-Zeitung.
Hier geht es zum Bericht.

ANMELDUNG VEREINFACHT!

Stöffel-Race: Mehr als Wurzeln, Dreck und Basalt.

ACHTUNG! Ab heute, 18. Februar 2014, können sich alle Teamstarter EINZELN anmelden! Es müssen nun nicht mehr alle Teamstarter zusammen in einer Anmeldung gemeldet werden. Das ist ein erheblicher Vorteil, wenn bei Euch noch ein Teamstarter unklar ist. Auch der Lastschrifteinzug erfolgt dann bei jedem Starter eines Teams separat. Achtet bitte darauf, dass alle Teamstarter den Teamnamen bei der Anmeldung einheitlich verwenden.

31. Januar 2014: Start der Onlineanmeldung

START! Lange genug gewartet!
Die Onlineanmeldung zum 1. Stöffel-Race 24h MTB Challenge ist ab 31. Januar 2014, Punkt 0.00 Uhr offen.
Meldet Euch HIER an!
Die Teilnehmerzahl ist auf 400 Fahrer begrenzt.
Also kleine Zeit verlieren.
Das Rennen ist ausgeschrieben für Singles,
2er, 4er und 8er Teams.
Detailinfos zum Stöffel-Race unter Fahrer-Infos.